Aktuelles

29.01.2019

Unsere Termine für 2019 finden Sie hier

30.07.2019

Wir haben beim Vereinswettbewerb des Südkuriers u. der Sparkasse einen Preis erhalten! Herzlichen Dank an die Jury, die uns bedacht hat. LINK

04.06.2019

Die neue Aterszeit ist da! Der Regio-Wegweiser mit Adressverzeichnis zu allen Themen rund am das Alter LINK. Die Broschüre erhalten Sie auch bei uns in der SKM Geschäftsstelle.

26.09.2019

Am Donnerstag, den 26.09.2019 um 18:30 - 20:00 Uhr lädt der SKM zusammen mit der Betreuungsbehörde und dem SkF unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Fortbildungsveranstaltung:  Bundesteilhabegesetz (BTHG) Sachstand und Umsetzung im Schwarzwald-Baar-Kreis ein.

05.10.2019

Der Lionsclub Donaueschingen unterstützt seit Jahren unseren Betreuungsverein und nun laden wir gerne alle Interssierten ein, die öffentlichen Verstaltungen des Lionsclubs zu besuchen: am Herbstfest in Donaueschingen ist der Club mit einem Stand vertreten, Termin 05. Oktober 2019.

Und auch schon vorab eine herzliche Einladung zum Weihnachtskonzert mit der Stadtmusik Geisingen in der Kirche St. Marien, Donaueschingen am 13. Dezember 2019. Weitere Infos folgen.

Unser Betreuungsverein

Der SKM Kath. Verein für soziale Dienste Schwarzwald-Baar e.V. ist anerkannter Betreuungsverein und seit 1992 im Schwarzwald-Baar-Kreis tätig. Wir haben die Aufgabe, geeignete ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer zu gewinnen, diese in ihre Aufgabe einzuführen und in ihrem sozialen Dienst fachlich zu begleiten. In Zusammenarbeit mit den Betreuungsgerichten und der Betreuungsbehörde des Landratsamtes leistet der Verein seinen Beitrag zur Erfüllung des Betreuungsrechts. Grundlage hierzu ist das seit 1992 geltende Betreuungsgesetzt (BtG).

Der SKM ist ein Zusammenschluss und Gemeinschaft von sozial engagierten Frauen und Männern, unabhängig von der Konfession. Er stärkt Menschen, für Andere diese wichtige Aufgabe der rechtlichen Betreuung wahrzunehmen. Er will, dass die Betreuten ihr Leben weiterhin nach eigenen Vorstellungen und Wünschen gestalten, auch wenn sie selbst für ihre Rechte und Interessen nicht mehr einstehen können.