Aktuelles

01.04.2018

Unsere Termine für 2018 finden Sie hier

08.06.2017

Herzliche Einladung zur Fortbildungsveranstaltung am Freitag, den 08. Juni 2018, 9:30 - 16:30 Uhr im Münsterzentrum Villingen

"Im Alter IN FORM - Gesunde Lebensstile fördern“  Ein Tag für uns und für Andere. Anhand von praktischen Beispielen, Verkostungen, Bewegungsübungen und Gruppenarbeiten werden die Teilnehmenden erleben, wie sie selbst  und im Umgang mit den Seniorinnen und Senioren das Thema gesunde Lebensweisen auf unterschiedliche Weise aufgreifen und aktiv erlebbar machen können.         

11.06.2018

Herzliche Einladung zur Vorstandssitzung am Montag, den 11. Juni 2018 um 15:00 Uhr in der SKM Geschäftsstelle.

30.06.2018

Jahresausflug für alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Samstag, den 30.06.2018; Anmeldungen bitte bis 15.06.18. Herzliche Einladung!

20.07.2017

Fortbildung für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer am Freitag, 20. Juli 2018, 15:00 – 18:30 Uhr, Caritasverband VS-Villingen, Gerwigstr. 6

Anvertrautenschutz gemeinsam mit Ehrenamtlichen des SkF und des Caritasverbandes SBK. Wie schützen wir die uns anvertrauten Betreuten und uns selbst vor Übergriffen und verletzenden Entwürdigungen.  

Unser Betreuungsverein

Der SKM Kath. Verein für soziale Dienste Schwarzwald-Baar e.V. ist anerkannter Betreuungsverein und seit 1992 im Schwarzwald-Baar-Kreis tätig. Wir haben die Aufgabe, geeignete ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer zu gewinnen, diese in ihre Aufgabe einzuführen und in ihrem sozialen Dienst fachlich zu begleiten. In Zusammenarbeit mit den Betreuungsgerichten und der Betreuungsbehörde des Landratsamtes leistet der Verein seinen Beitrag zur Erfüllung des Betreuungsrechts. Grundlage hierzu ist das seit 1992 geltende Betreuungsgesetzt (BtG).

Der SKM ist ein Zusammenschluss und Gemeinschaft von sozial engagierten Frauen und Männern, unabhängig von der Konfession. Er stärkt Menschen, für Andere diese wichtige Aufgabe der rechtlichen Betreuung wahrzunehmen. Er will, dass die Betreuten ihr Leben weiterhin nach eigenen Vorstellungen und Wünschen gestalten, auch wenn sie selbst für ihre Rechte und Interessen nicht mehr einstehen können.